Informationen Kategorien

CD Bell Rock Classic

Durchschnitts-Bewertung:
[1]
CD Bell Rock Classic
19,99*
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
auf Lager (Bearbeitungszeit: 1-3 Tage)
Gesamtsumme:
Stückpreis:
Grundpreis:
Beschreibung
Der Sound des 4-Sterne Superior Hotel "Bell Rock".

Eine Musikkollektion, die speziell für das Hotel zusammengestellt worden ist.
Der Bell Rock Soundtrack, eigens für dieses Hotel und speziell für den Parkbereich komponiert, empfängt die Gäste schon bei der Ankunft.
Komponiert wurde der Bell Rock Soundtrack vom Komponisten und Pianisten Sebastian Bartmann aus Stuttgart.
Tauchen Sie ein in die musikalische Welt des Bell Rock Hotels.
Zubehör
Bewertungen
4.00 1
Durchschnitts-Bewertung:
[1]
Folgende Bewertungen wurden für diesen Artikel abgegeben:
Nettes musikalisches Souvenir
- : (0 von insgesamt 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich)
Seit ich das erste Mal im Bell Rock war, hat mich der Soundtrack, der um das Hotel herum zu hören ist, in den Bann gezogen, da er eine ganz spezielle Stimmung verbreitet, sowohl feierlich als auch irisch-keltisch-folkloristisch getönt, und einen in die passende Zeit und Umgebung versetzt. Jetzt habe ich mir mal die CD gegönnt, auf der man diese Musik als ersten Track hören kann. Dieser ist mit gut 7 Minuten auch der längste. Ergänzt wird er durch 16 weitere Stücke, die stilistisch mehr oder weniger gut dazu passen: Einige Irish-Folk-artige Tracks, einige Stücke aus Filmmusiken, die zwar inhaltlich nicht alle viel mit dem Thema zu tun haben (etwa 2 verschiedene Robin Hood Verfilmungen! Dafür aber auch „The Patriot“, was hervorragend passt), aber auch etwas Klassik (hm, Dvorak war eigentlich Tscheche...) und schließlich auch einige kurze Soundeffekte-Tracks (Auf dem Schiff, Seeleute, Meeresatmosphäre), die offenbar auf den Gängen im Hotel zu hören sind. Diese anderen Stücke scheinen für verschiedene Räume und Abschnitte des Hotels gedacht zu sein, obwohl ich sie dort noch nicht bewusst wahrgenommen habe. Da muss ich nächstes Mal wohl mal genau hinhören. Ein Manko ist für mich, dass die Filmmusiken im Unterschied zu den übrigen Tracks nicht mit einem echten Orchester aufgenommen wurden, sondern mit einem digitalen aus Samples, was man doch recht deutlich heraushört. Gerade „The Patriot“, eine der weniger bekannten Vertonungen von Filmmusik-Legende John Williams, fällt gegenüber der viel dynamischeren und lebendiger wirkenden Originaleinspielung stark ab, was bei dieser wunderbaren Komposition wirklich schade ist; sie hätte als Abschluss der CD in einer besseren Einspielung ein zweites Highlight neben dem ersten Track sein können. Aber leider scheinen nur Gitarre und Violine in den Soli am Anfang echte Instrumente zu sein, der Rest klingt sehr elektronisch. Generell muss ich zudem als HiFi-Enthusiast die massive Dynamikkompression fast aller Tracks bemängeln, was die Sache eher geeignet für Hintergrundbeschallung als für aufmerksames Musikhören macht. Insgesamt also ein nettes, abwechslungsreiches Programm Background-Musik, das einen aber durchaus effektiv in die Atmosphäre des Hotels versetzt. Allerdings ist der Preis mit 19,90 Euro sehr hoch, auch höher als andere Musik-CDs des Parks. Dafür ist die Aufmachung sehr schön und aufwändig, mit einer aufklappbaren Hülle, innen u.a. mit einer hübschen Tuschezeichnung des Hotels, und einem beigefügten Heftchen, das die verschiedenen Aspekte des Hotels an schönen Fotos zeigt; eigentlich eine Art Werbebroschüre, was ein wenig seltsam ist, aber naja. Als Download ist das Programm übrigens nicht erhältlich im Unterschied zu anderen Musik-CDs. Fazit: Als akustische Erinnerung für Fans des Hotels sicher einen Kauf wert (und wohl auch so gedacht), weniger für die Musik an sich, auch wenn sie hübsch anzuhören ist.
Frage zum Produkt
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Beschreibung
Zubehör
Bewertungen
Frage zum Produkt
Der Sound des 4-Sterne Superior Hotel "Bell Rock".

Eine Musikkollektion, die speziell für das Hotel zusammengestellt worden ist.
Der Bell Rock Soundtrack, eigens für dieses Hotel und speziell für den Parkbereich komponiert, empfängt die Gäste schon bei der Ankunft.
Komponiert wurde der Bell Rock Soundtrack vom Komponisten und Pianisten Sebastian Bartmann aus Stuttgart.
Tauchen Sie ein in die musikalische Welt des Bell Rock Hotels.
4.00 1
Durchschnitts-Bewertung:
[1]
Folgende Bewertungen wurden für diesen Artikel abgegeben:
Nettes musikalisches Souvenir
- : (0 von insgesamt 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich)
Seit ich das erste Mal im Bell Rock war, hat mich der Soundtrack, der um das Hotel herum zu hören ist, in den Bann gezogen, da er eine ganz spezielle Stimmung verbreitet, sowohl feierlich als auch irisch-keltisch-folkloristisch getönt, und einen in die passende Zeit und Umgebung versetzt. Jetzt habe ich mir mal die CD gegönnt, auf der man diese Musik als ersten Track hören kann. Dieser ist mit gut 7 Minuten auch der längste. Ergänzt wird er durch 16 weitere Stücke, die stilistisch mehr oder weniger gut dazu passen: Einige Irish-Folk-artige Tracks, einige Stücke aus Filmmusiken, die zwar inhaltlich nicht alle viel mit dem Thema zu tun haben (etwa 2 verschiedene Robin Hood Verfilmungen! Dafür aber auch „The Patriot“, was hervorragend passt), aber auch etwas Klassik (hm, Dvorak war eigentlich Tscheche...) und schließlich auch einige kurze Soundeffekte-Tracks (Auf dem Schiff, Seeleute, Meeresatmosphäre), die offenbar auf den Gängen im Hotel zu hören sind. Diese anderen Stücke scheinen für verschiedene Räume und Abschnitte des Hotels gedacht zu sein, obwohl ich sie dort noch nicht bewusst wahrgenommen habe. Da muss ich nächstes Mal wohl mal genau hinhören. Ein Manko ist für mich, dass die Filmmusiken im Unterschied zu den übrigen Tracks nicht mit einem echten Orchester aufgenommen wurden, sondern mit einem digitalen aus Samples, was man doch recht deutlich heraushört. Gerade „The Patriot“, eine der weniger bekannten Vertonungen von Filmmusik-Legende John Williams, fällt gegenüber der viel dynamischeren und lebendiger wirkenden Originaleinspielung stark ab, was bei dieser wunderbaren Komposition wirklich schade ist; sie hätte als Abschluss der CD in einer besseren Einspielung ein zweites Highlight neben dem ersten Track sein können. Aber leider scheinen nur Gitarre und Violine in den Soli am Anfang echte Instrumente zu sein, der Rest klingt sehr elektronisch. Generell muss ich zudem als HiFi-Enthusiast die massive Dynamikkompression fast aller Tracks bemängeln, was die Sache eher geeignet für Hintergrundbeschallung als für aufmerksames Musikhören macht. Insgesamt also ein nettes, abwechslungsreiches Programm Background-Musik, das einen aber durchaus effektiv in die Atmosphäre des Hotels versetzt. Allerdings ist der Preis mit 19,90 Euro sehr hoch, auch höher als andere Musik-CDs des Parks. Dafür ist die Aufmachung sehr schön und aufwändig, mit einer aufklappbaren Hülle, innen u.a. mit einer hübschen Tuschezeichnung des Hotels, und einem beigefügten Heftchen, das die verschiedenen Aspekte des Hotels an schönen Fotos zeigt; eigentlich eine Art Werbebroschüre, was ein wenig seltsam ist, aber naja. Als Download ist das Programm übrigens nicht erhältlich im Unterschied zu anderen Musik-CDs. Fazit: Als akustische Erinnerung für Fans des Hotels sicher einen Kauf wert (und wohl auch so gedacht), weniger für die Musik an sich, auch wenn sie hübsch anzuhören ist.
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:

Artikel Empfehlungen